Mittwoch - 26. Juli 2017
Startseite Karte Gästebuch Kontakt Impressum

Letzte Aktualisierung:
13.07.2015



Diese Seite zu
Favoriten hinzufügen
[ Netscape und Firefox: STRG+D ]


» Ostfriesland Info | Kreisstadt Leer

Die Stadt Leer ist durch seinen Seehafen, an Ems und Leda gelegen, seit Jahrhunderten vom Handel geprägt und hat auch viele kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten und befindet sich nahe auf der Strecke nach Groningen in Holland und ist für einen Besuch zu empfehlen.


Die Stadt Leer hat rund 34.000 Einwohner. Die Stadt liegt an der Ems und Leda in Ostfriesland und ist die Kreisstadt des gleichnamigen niedersächischen Landkreises. Durch ihre Lage und ihre Verkehrsanbindung nennt sich Leer das "Tor Ostfrieslands". Nach Emden und Aurich ist Leer die drittgrößte Stadt Ostfrieslands. Die Stadt Leer verfügt über einen Seehafen und ist daher schon seit Jahren sehr wichtig für den Handel, ist aber vor allem eine Dienstleistungsstadt und Einkaufsstadt und zählt auch zu den größten deutschen Reedereistandorten. Darüber hinaus ist Leer auch Standort einiger regionaler Banken. 

 

Leer hat aber auch ein anderes Gesicht. Und zwar finden sich in der Altstadt von Leer eine große Zahl von historischen Gebäuden, darunter vier Burgen und eine große Zahl von Kirchen und Bürgerhäuser, die gut erhalten sind und aus mehreren Jahrhunderten stammen.

 

Die eine Burg von Leer ist die Harderwykenburg. Diese stammt aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die Haneburg aus dem Jahr 1621 ist heute Sitz der Kreisvolkshochschule. Zu den vier Burgen von Leer gehört aber auch noch die um 1650 entstandene Evenburg, die 1861 umgebaut wurde, und die Philippsburg aus der Zeit um 1730.

 

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören aber auch das Haus Samson, das 1643 im Barockstil erbaut wurde. In den Obergeschossen befindet sich ein privates Museum über die ostfriesische Wohnkultur. Weitere Museen in Leer, die man besucht haben sollte sind das Heimatmuseum, das Böke-Museum, wo Werke des Künstlers Karl-Ludwig Böke (1927–1996) gezeigt werden und das Teemuseum der Bünting-Gruppe, die in Leer ihren Firmensitz hat. Das Museumsprogramm wird abgerundet mit dem Museumshafen, in dem gleich mehrere historische Schiffe zu sehen sind. Kultur pur erleben kann man in Leer aber auch in den zahlreichen Laientheatern und Heimatbühnen. Spielort ist, da Leer über keinen Theaterbau verfügt, die Aula der Emsschule. Wer sich für Kirchen interessiert, der kommt in Leer natürlich auch nicht zu kurz. Die bekanntesten Kirchen der Stadt sind die Große Kirche und die Lutherkirche.

 

Gesehen haben muss man aber auch das historische Rathaus aus dem Jahr 1894. Diese wurde vom Aachener Baumeister Karl Henrici entworfen. Gemeinsam mit der benachbarten Historischen Waage (diese stammt aus dem Jahr 1714) und ist im Stil des niederländischen Hochbarocks gehalten, bildet das Rathaus ein Ensemble. Im ehemaligen Palais aus dem Jahr 1720 befindet sich heute das Amtsgericht.

 

Wie sehr die Bünting Gruppe das Leben in der Stadt beeinflusst hat und noch immer beeinflusst, zeigen vor allem die Bünting-Häuser an der Brunnenstraße. Gehalten sind diese im klassizistischen Stil. Der ehemalige Stammsitz dieses Unternehmens findet sich hier auch, und zwar im Clasen'sche Haus. Weitere historische Häuser befinden sich an den Straßenzügen Königstraße und Mühlenstraße. Außer diesen Gebäuden hat Leer auch noch eine Reihe von technischen Bauwerken zu bieten. Wie den Wasserturm und das Ledasperrwerk, sowie die Jann-Berghaus-Brücke. Hier handelt es sich um eine der größten Klappbrücken, die es in Europa gibt.

 

Ziel vieler Touristen ist Jahr für Jahr, wenn sie nach Leer kommen der Gallimarkt. Hierbei handel es sich um einen der größten Jahrmärkte, die in Norddeutschland ausgerichtet werden.Diesem angeschlossen ist der traditionelle Galliviehmarkt, der in der Ostfriesenhalle abgehalten wird. Von den Urlaubsunterkünften in Holtgast bei Esens ist Leer auch nicht allzuweit entfernt.  

 

 






   




Ferienhaus Mariechen


Altfischer in Neuharlingersiel





Kontakt:

M. u. G. Kutscher
Mühlenstrich 6
26427 Esens-Holtgast

Telefon: 04971- 912364
» Email-Kontakt