Mittwoch - 26. Juli 2017
Startseite Karte Gästebuch Kontakt Impressum

Letzte Aktualisierung:
13.07.2015



Diese Seite zu
Favoriten hinzufügen
[ Netscape und Firefox: STRG+D ]


» Ostfriesland Info | Großefehn und Wiesmoor

In den ostfriesischen Orten Großefehn und Wiesmoor werden viele Informationen über die Fehnkolonie und Landschaften geboten.


Urlaub an der Nordseeküste - Weltnaturerbe Wattenmeer und das ostfriesische Binnenland

 

Großefehn – Mühlengemeinde durchzogen von Wasserstraßen

 

Stattliche vierzehn Ortsteile bilden die Gemeinde Großefehn, deren Anfänge im 17. Jahrhundert liegen, als sich um 1633 vier Kaufleute zusammentaten, um im jetzigen Westgroßefehn mit dem Bau eines Kanals zu beginnen. Damit wurde ein wichtiger Transportweg geschaffen auf dem Torf von Großefehn nach Emden befördert wurde. Nach und nach entstand ein verzweigtes Kanalsystem von dem noch heute Wassersportler, wie Paddler und Kanufahrer profitieren.

 

Zusammen mit Papenburg gehört damit das ostfriesische Großefehn im Landkreis Aurich zu den ältesten Fehnsiedlungen der Bundesrepublik. Typisch für Großefehn sind die Wallhecken, die auf eine beeindruckende Entstehungsgeschichte von über tausend Jahren zurückblicken. Angelegt wurden sie meist von Menschenhand, um Felder und Weiden zu begrenzen. Gleichzeitig lieferten sie Brennmaterial und boten Schutz vor der Winderosion. Empfehlenswert ist ein Ausflug zum unter Naturschutz stehenden Boekzeteler Meer, das unweit von Großefehn zu finden ist. Der eindrucksvolle Niedermoorsee wird umgeben von den charakteristischen Klappbrücken sowie ehrwürdigen Windmühlen. Großefehn wird oftmals als „Mühlengemeinde“ bezeichnet, da die Stadt im Besitz von mehreren Galerie-Holländerwindmühlen ist. In Spetzerfehn, einem Ortsteil von Großefehn kann man dem Müller bei der Arbeit über die Schulter sehen. Während einer Radtour oder einer Wanderung durch die verschiedenen Ortsteile kann man die Funktion der zahlreichen Bootsschleusen beobachten, die in die Kanallandschaft eingebettet sind. Ausführlich und abwechslungsreich informiert über die Fehnlandschaft wird man im Fehnmuseum Eiland. Zwischen Torfstechen und Schiffbau bleibt Zeit für eine gemütliche ostfriesische Teezeremonie. Zu den Großefehner Sehenswürdigkeiten gehört auch das Webmuseum, in dem man sich gerne selbst ausprobieren kann. Ein weiterer Höhepunkt ist die Puppenausstellung im Bürgerhaus. Der Kultur- und Heimatverein tut ein Übriges für die Touristik, so dass es beim Besuch der Großefehner Ferienwohnungen bestimmt nicht langweilig wird. Viele Veranstaltungen warten außerdem im Reitsport-Touristik-Centrum Großefehn. Organisierte Ausritte sind nur ein Punkt. Daneben warten beispielsweise Fußballturniere oder Pferdevorführungen. 

 

Wiesmoor geprägt von Blumen und Musik

 

Keine halbe Stunde entfernt liegt Wiesmoor, ein blumiger Luftkurort. Im circa fünf Hektar großen Gartenpark und der dazugehörigen Blumenhalle kann man sich als Hobbygärtner Anregungen holen oder einfach nur die Pflanzenwelt genießen. In Wiesmoor findet unter anderem das Blütenfest statt. Es gibt noch etliche weitere Veranstaltungen, in deren Rahmen Gäste von Großefehn und Umgebung ostfriesische Volksmusik genießen können. Wiesmoor ist eine sehr musikalische Gemeinde, die über Chöre, Blasorchester und talentierte Gitarristen verfügt. Auf der ortseigenen Freilichtbühne umrahmt vom Wild- und Gemeindepark finden viele kurzweilige und unterhaltsame Events statt. Der Kultur- und Kunstkreis widmet sich außerdem interessanten Literaturveranstaltungen und weiteren kulturellen Highlights. Mehr als nur die Ortsgeschichte steht im Mittelpunkt des Torf- und Siedlungsmuseums. In einer knappen Stunde hat man die Meyer Werft Papenburg erreicht. Kunstinteressierte zieht es sicher in die Kunsthalle Emden. Dort kann man außerdem dem Otto-Hus einen Besuch abstatten. Bis nach Leer, der drittgrößten Stadt Ostfrieslands, sind es nur rund dreißig Kilometer. Neben Museen und Theaterbesuchen ist es die Architektur in der Altstadt, welche die Hafenstadt so anziehend macht. Beispielhaft wären hierbei die barocke Philippsburg oder die Harderwykenburg zu nennen. Letztere gehört zu den ältesten Burgen, die das liebenswerte Ostfriesland sein Eigen nennen darf.

 

Abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten

 

Die Gestaltung der Freizeit in Großefehn und Umgebung ist vielfältig. Reitsportler finden ebenso Gelegenheit ihrem Hobby nachzugehen, wie passionierte Radfahrer. Nicht nur die Deutsche Fehnroute, sondern viele weitere interessante Radwege laden ein, in die Pedale zu treten oder die Radtour dank Paddel und Pedal mit einem Kanutrip zu verbinden. Die Wasserwege stehen Ausflüglern also ebenso offen. Dazu stehen neben dem Kanu und dem Paddelboot auch Fahrgastschiffe für eine Wasserpartie zur Wahl. Golfer können sich auf dem 27-Loch Golfplatz von Wiesmoor vergnügen. Im Sommer laden Badestrände ein, die Sonne zu genießen, wie beispielsweise am Hochmoorsee „Ottermeer“. Im Winter oder bei kühleren Temperaturen steht Wasserratten das Hallenbad in Wiesmoor offen. Ein besonderes Highlight ist das Nordic Husky Walking.

 

 






   




Ferienhaus Mariechen


Altfischer in Neuharlingersiel





Kontakt:

M. u. G. Kutscher
Mühlenstrich 6
26427 Esens-Holtgast

Telefon: 04971- 912364
» Email-Kontakt