Mittwoch - 26. Juli 2017
Startseite Karte Gästebuch Kontakt Impressum

Letzte Aktualisierung:
13.07.2015



Diese Seite zu
Favoriten hinzufügen
[ Netscape und Firefox: STRG+D ]



Kur-Urlaub Ostfriesland

 

Der Kur-Urlaub in Ostfriesland hat eine sehr lange Tradition, denn mit dem Beginn des Tourismus an der Nordsee, vor mehr als eineinhalb Jahrhunderten, kam auch das Kuren eine ganz neue Bedeutung. Kein Wunder also, dass es in Ostfriesland eine ganze Reihe von prädikatisierten Seebädern an der Küste gibt.

 Rad fahren in Ostfriesland

Der Kururlaub in Ostfriesland hilft dabei, etwas richtig Gutes für seine Gesundheit zu tun. Das beginnt schon mit der kräftige Tasse Tee zum Frühstück, geht weiter über zahlreiche Entspannungsanwendungen, unzählige Sportangebote und endet mit einer wohltuenden Massage oder einem Gang in die Sauna.

 

Nicht zu vernachlässigen ist auch das Klima, die saubere und frische Luft der Nordsee, die sogar bei vielen Erkrankungen eine Linderung verspricht. Ausgedehnte Spaziergänge am salz- und jodhaltigen Brandungssaum gehören hier zur Tagesordnung. Einmal richtig Durchatmen und die gesunde Luft in den Atemwegen fühlen, das ist der Inbegriff des Kurens an der Nordsee.

 

Die reine Luft und die frische Brise, kombiniert mit den mehrtägigen oder -wöchigen Kurprogrammen der verschiedenen Einrichtungen können auch chronische Beschwerden, wie Bronchitis oder Asthma, langfristig gemindert und der Gesundheitszustand im Allgemeinen stabilisiert werden. In allen Einrichtungen arbeiten dabei Ärzte, Therapeuten, Ernährungsberater und Psychologen Hand in Hand und tun alles dafür, das man sich wieder gut und fit fühlt. So werden beispielsweise individuell abgestimmte Therapieprogramme mit Entspannungskursen, Bewegungsbädern, Krankengymnastik, Inhalationen und Massagen erstellt.

 

Besonders beliebt sind an der Nordsee die Moortherapien, mit denen gute Heilerfolge verbucht werden konnten. Auch Meerschlickpackungen sind hilfreich, da sie die Durchblutung fördern und als natürliches Heilmittel bei Haut- und Gelenkkrankheiten prositv wirken.

 

Des Weiteren sehr beliebt ist das Kurmittelhaus Bensersiel, in der Nordseetherme. Hier kann man es sich in absoluter Urlaubsatmosphäre gut gehen lassen und das das ganze Jahr über. Dabei warten die modernsten medizinischen Einrichtungen und Fachkräfte auf den Besuch der Kururlauber.

 

Das staatliche anerkannte Nordseeheilbad Esens-Bensersiel bietet zum einen privat finanzierte Anwendungen, es werden aber auch „offene Badekuren“ durchgeführt. Nähere Inforationen darüber kann man bei seinem Hausarzt oder der Krankenkasse bekommen. Vor allem Personen mit chronischen Krankheiten der Atemwege, mit Hautkrankheiten oder Herz- und Gefäßkrankheiten können hier Linderung erfahren. Chronische Krankheiten des Bewegungsapparates, Krankheiten im Kindesalter sowie Schwächezustände und psychovegetative Syndrome können ebenso behandelt werden.

 

Typischerweise besteht ein Kur-Urlaub in Ostfriesland aus Meer- und Wannenbädern, Meerwasserbewegungsbädern und Inhalationen. Schlickpackungen, Meerwassertrinkkuren und das beliebte  Wattlaufen gehören aber ebenso dazu. Des Weiteren bieten die Kur-Einrichtungen spezielle Kurse zur Atemgymnastik, Bewegungstherapie und Krankengymnastik. Es werden unterschiedliche Massagenformen sowie Lymphdrainage, Unterwassermassagen, Luftsprudelbäder, Elektrotherapien sowie die Thalassotherapie angeboten.

 

Auch sind diese staatlich anerkannten Nordseeheilbädern nur wenige Minuten mit dem Auto von unseren Ferienwohnungen in Hartward und Holtgast entfernt.

 

 






   




Ferienhaus Mariechen


Altfischer in Neuharlingersiel





Kontakt:

M. u. G. Kutscher
Mühlenstrich 6
26427 Esens-Holtgast

Telefon: 04971- 912364
» Email-Kontakt